Dr. Tamas Lajtner
Geheimwaffe Gedankentechnologie
"Wer nicht für mich ist, der ist nicht bei sich"
Buch 2019
Dieses Buch geht um unsere Zukunft. Es geht um unsere Persönlichkeit, um unsere Gedanken, die schon jetzt ausgenutzt und bald manipuliert werden können.

Geheimwaffe Gedankentechnologie ist kein Spiel .
Nachricht, Mai 2018. In China misst eine Firma die Gehirnwellen ihrer Angestellten, um ihren Profit zu steigern.

Die Mitarbeiter der Fabrik sollen Mützen tragen, in denen sich Scan-Sensoren verbergen.

Diese Messgeräte sind mit Computer verbunden. Sie messen, auswerten und speichern die Hirnströme der Arbeiter. Ununterbrochen.

Auch weitere chinesischen Firmen werden bald solche Mützen-Scanner einführen, sagt die chinesische Zeitung "South China Morning Post". Und der schweizerische "Blick"
Die Epoche des neuen Levels der Überwachung und Kontrolle ist begonnen.

Brutal.
Und das ist weit nicht die Gedankenkraft, wo man keine Mütze braucht. Eine Müzte kann man wegschaffen, aber wenn es keine Mütze gibt...

Die Technologie, die die Gedankenkraft benutzt, wird bald kommen. Sicher.
Was machen Sie, um sich zu schützen?
Sollen wir schutzlos ausgeliefert sein, wie die chinesischen Angestellten?
Natürlich nicht! Jetzt können wir noch diese Zukunft verhindern. Morgen wird es zu spät.
Also, los!
"Wat mut, dat mut!"
Synopsis
"Die Erkenntnis der Gedankenkraft ermöglicht eine neue, fast unvorstellbare Technologie zu schaffen. Diese Technologie ist ganz anders als bekannte. Das Geheimnis ist das wichtigste Merkmal dieser Forschung. Warum? Weil diese Technologie fähig ist, unsere Gedanken so zu beeinflussen, dass wir es nicht bemerken und nicht verhindern können. Die Öffentlichkeit ist die einzige Möglichkeit, diese Technologie in einen normalen gesellschaftlichen Rahmen zu drücken und dort zu halten.

Dieses Buch dient dem Ziel, die Geheimnis dieser Technologie zu verkünden. Das Buch möchte Kenntnisse geben, aber auch Emotionen erwecken. Deshalb habe ich es mit vielen Bildern und etwas Humor in einem sehr persönlichen Stil geschrieben."

Dr. Tamas Lajtner

Was möchten Sie sein?
(Schnelltest)
Gedankenkraft kann man direkt nicht messen. Also, wenn irgendjemand solche Kräfte industriell herstellen kann, kann er/sie die Welt herrschen. Gedankenmanipulation dieser Art bleibt heimlich. Und schadet so viel, wie möglich. Für uns, die im Lichte sind.

"Und die Einen sind im Dunkeln,
Und die Andern sind im Licht.
Doch man sieht nur die im Lichte,
Die im Dunkeln sieht man nicht."

(Exzerpt "Der Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht)


Hildegard Knef singt es so:

Clicken Sie hier!
Wir müssen uns schützen! Wie? Wir müssen unsere Gedankenkraft bewusst nutzen. Mir müssen diese Kraft auch dann erkennen, wenn sie einfach vom Nichts auftaucht, und sie will unsere Gedanken manipulieren. Mit Gewalt. Wissen ist Macht. Wir müssen unseres Wissen öffentlich machen um uns schützen zu können. 
Ein Interview mit Dr. Tamas Lajtner
© Dr. Tamás Lajtner Alle Rechte vorbehalten 2019.